Wir haben momentan 6 UnterstützerInnen.
Was ist mit dir?

UnterstützerIn werden!

Save Me Mannheim

Was ist Save Me?

Save Me Mannheim ist Teil einer bundesweit aktiven, von Pro Asyl unterstützten Flüchtlingsinitiative. In zahlreichen Städten haben sich Save Me-Gruppen gebildet, die lokal und unabhängig voneinander arbeiten. Die Mannheimer Gruppe bildete sich im Frühjahr 2010, vernetzte sich mit bestehenden Mannheimer Flüchtlingsinitiativen und besteht im Kern zurzeit aus 10-15 Aktiven und über 100 Unterstützerinnen und Unterstützern. Die große Mannheimer Kundgebung „Mannheim sagt Ja!“ am 17. Januar 2015 hat das Interesse an unserer Arbeit weiter vergrößert.

Unsere Arbeit in Mannheim

Wir arbeiten auf verschiedenen Ebenen:

Politische Arbeit. Uns ist bewusst, dass Direkthilfe notwendig ist, aber die Probleme und Missstände nicht bei den Wurzeln packt. Deshalb gehört die politische Arbeit zu unseren Kernaufgaben. So sprechen wir regelmäßig mit Stadträten, Politikern und Mitgliedern der Verwaltung über die Unterbringung der Flüchtlinge, die (zum Teil mangelnde) Sozialbetreuung, fehlende Transparenz bei der Vergabe von Mitteln zur Teilnahme an Sprachkursen oder die zum Teil unwürdige Behandlung von Flüchtlingen auf einigen Ämtern.

Kulturveranstaltungen. Durch die Organisation von Ausstellungen, Film- und Theateraufführungen, Lesungen mit anschließenden Podiumsdiskussionen kommen wir mit der Bevölkerung und Politikern (die regelmäßige Besucher unserer Veranstaltungen sind!) ins Gespräch und versuchen sie für das weltweite Flüchtlingsdrama zu sensibilisieren. Ebenso stoßen wir Begegnungsfeste“ für Flüchtlinge und Anwohner an.

Zielgruppen

Unsere Zielgruppen sind sowohl die in unserer Stadt lebenden Flüchtlinge als auch die für sie Verantwortlichen – Politiker und Verwaltung – sowie die Mannheimer Bevölkerung.

Ziel

Unser Ziel ist es, dass Flüchtlinge menschenwürdig behandelt, als gleichberechtigte Menschen wertgeschätzt und möglichst schnell in die Stadtgesellschaft integriert werden. Dazu gehören u.a. angemessener Wohnraum, der die Intimsphäre wahrt (d.h. dezentral), Sprachförderung, Ausbildungsplätze und ein schnellerer und hürdenloserer Zugang zum Arbeitsmarkt als bisher.

Aktuelles

Save Me fordert vom Gemeinderat 550 Geflüchtete in Mannheim aufzunehmen!

Die Bundesrepublik Deutschland hat sich im Herbst 2015 verpflichtet, 27.500 Geflüchtete aus Griechenland und Italien aufzunehmen; bis dato haben lediglich ca. 60 Menschen Deutschland erreicht. Wir haben im Juli 2016 die Stadträtinnen und Stadträte des Mannheimer Gemeinderats aufgerufen, der Bundesregierung gegenüber zu signalisieren, dass die Stadt Mannheim bereit ist 550 Geflüchtete aufzunehmen. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen sowie die SPD-Fraktion haben bereits einen entsprechenden Antrag formuliert. Im Gemeinderat verhandelt werden sie voraussichtlich nach der Sommerpause im September.

Aufruf Gemeinderat Mannheim

Veranstaltungshinweis

Balkanroute – Euroas unbeachtete Tragödie
Donnerstag, den 18. August 19:00 Uhr
M1 Haus der evangelischen Kirche Mannheim

Fotovortrag von Tim Lüddemann
Eine Veranstaltung von Save Me und Mannheim sagt Ja! e.V.
Weiterlesen

Save Me sagt Danke!

Unter dem Motto „Unsere bunte Welt“ fand das Sommerkonzert der Wilhelm-Wundt Grundschule in Mannheim Neckarau unter der Leitung von Ursula Ascheberg statt. Die Kinder der Musik AGs haben ihre Gäste mit vielerlei Liedern über eine Stunde lang begeistert.

SONY DSC
Übergabe der Spende

Weiterlesen