Mannheim hilft

Erfolgreiche Spendensammlung für Geflüchtete in Griechenland

Der Spendenaufruf von Save-me Mannheim, Mannheim sagt Ja! und dem Diakonischen Werk Mannheim sties auf immense Ressonanz. Viele Schlafsäcke, Isomatten, Decken, Zelte und Babywindeln wurden gespendet. Die Konkordienkirche und die Matthäuskirche in Neckarau hatten sich bereit erklärt, die Spenden entgegenzunehmen und während der Spendensammelaktion zwischen zu lagern.

Am 28.11.18 wurden die Sachspenden in einen  Kleinlaster geladen. SchülerInnen des Bach-Gymnasiums halfen vor Schulbeginn bei der Verladung. Olaf Kremer von Mannheim sagt Ja! und Bettina Franke von Save-me Mannheim haben die Spenden nach München zu dem Verein “Heimatstern” gefahren, der die Sachen direkt in die Elendslager auf griechischen Inseln weitertransportiert.

Außer den Sachspenden wurden noch 1.200 Euro gesammelt, die “Heimatstern” für die ständig anfallenden Transportkosten dringend benötigt. Tilman Haerdle und Petra Lehmann, welche die Spenden in München entgegengenommen haben, zeigten sich sehr beeindruckt über die Hilfsbereitschaft in der Rhein-Neckar-Region.

Save-me teilt mit, dass Geldspenden weiter möglich sind. Dies unter dem Stichwort “Mannheim hilft” bei Mannheim sagt Ja! e.V. online unter diesem Link http://www.masagtja.de/jetzt-spenden/
(Bericht: Christian Ratz mit Material von Save-me Kommunalinfo-Mannheim/ Bildrechte: Save-me, Mannheim)